Nintendo veröffentlicht jetzt SNES Classic Mini

Als Nintendo den alten NES als Classic Mini neu aufsetzte, war selbst Nintendo überrascht über den Erfolg. Schnell machte sich der Wunsch breit, dass Big N auch den SNES neu aufsetzen sollte. Und siehe da, der japanische Spiele Pionier hört auf seine Fans und bringt den den SNES Classic Mini am 29. September 2017 mit insgesamt 21 vorinstallierte Spielen auf den Markt! YASSS! 😀

Darunter sind Klassiker dabei wie „The Legend of Zelda: A Link to the Past“, „Final Fantasy III“, „Super Mario Kart“, „F-ZERO“, „Street Fighter II Turbo: Hyper Fighting“, „Super Mario World“, etc werden dabei sein, aber auch SNES Spiele, die sogar nie veröffentlicht wurden, wie Starfox 2 zum Beispiel! Das ist Fan Service der besonderen Art und ich kann es kaum erwarten, bis es die Konsole zum Kaufen geben wird.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=i7iELeijcus

Die Frage ist jetzt nur, wieviel Nintendo dafür verlangen wird und ob es diesmal auch eine ausreichend große Stückzahl geben wird. Weil die Schwarzmarkt Preise für den NES Classic Mini waren mehr als unverschämt!

Habt ihr schon Westworld gesehen?

HBO hat eine neue Serie am Start, die mich sofort in den Bann gezogen hat: Westworld! Als allererstes sticht die unglaublich tolle Besetzung der Serie ins Auge, denn in Westworld geben sich Evan Rachel Wood, Anthony Hopkins, Ed Harris (übelst düster übrigens *g) und Thandie Newton die Ehre. Aber auch so huschen immer wieder recht bekannte Gesichter vorbei!

Wer die Serie noch gar nicht gesehen hat, mal den Trailer anschauen!

„Westworld“ handelt von dem namensgebenden Freizeitpark, der von super humanoiden Robotern bewohnt wird. Der Park ist wie in „Die Truman Show“ ein abgeriegeltes System, in dem Besucher in eine Western-Welt eintauchen und mit den Robotern, sogenannte „Hosts“, interagieren können. Diese Mensch-Roboter-Interaktion beschränkt sich nicht nur auf Gespräche, mögliche Ausflüge in das Hinterland des Parks oder einfach nur das Eintauchen in eine Welt im Westernstyle, sondern auch auf menschliche Tabubrüche. – derstandard.at/2000045754424/HBO-Serie-Westworld-von-GTA-und-BioShock-Infinite-inspiriert“ (Quelle: derstandard.at)

Westworld ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Western-Fernsehserie, die auf dem Roman bzw. dem gleichnamigen Film Westworld von Michael Crichton basiert und auch bereits in den 70ern mal verfilmt wurde. Jedoch nicht ganz sooo schnittig wie die aktuelle Version, logischerweise muss man hier sagen. Weil klar, die Technik von heute natürlich dementsprechend fortgeschrittener ist.

Ich muss aber sagen, dass die zwei ersten Folgen mir Lust darauf gemacht haben, mir den Klassiker aus den 70ern mal reinzuziehen. Weiss aber nicht, ob ich das nicht zu sehr spoilern werde. Irgendwie will ich mich ja auch überraschen lassen.

Bin gespannt, wie sich Westworld entwickeln wird. Die Story ist interessant, die Schauspieler erstklassig, ich hoffe, dass man da einen brauchbaren Handlunsbogen hinbekommt und auch die Charatkere gut herausarbeitet! Wird sicher eine coole erste Staffel!

Magic Mike – Porno für Frauen

magic-mike-filmabend

Kleine Notiz an mich selber: NIE aber auch wirklich NIE wieder einen Film Abend machen und mehr Frauen als Männer einladen. Es kommt dann nämlich soweit, dass man beim Abstimmen des Filmes auf „Magic Mike“ kommt 😛

Mike Martingano (Channing Tatum) ist Stripper und nennt sich „Magic Mike“ und hat eine Leidenschaft für das Designen von Möbeln. Am liebsten würde er dies hauptberuflich machen, aber dafür sind die Verlockungen seines Berufs zu groß.

Immerhin ist die Besetzung in Magic Mike nicht so schlecht, denn neben Channing Tatum, Matthew McConaughey und Matthew Bomer mit. Letzteren werden die meisten aus der US Serie White Collar kennne. Schade, bei solch klingenden Namen hätte ich mir einen besseren Film erwartet, am Ende ist es nicht anderes als ein Porno für Frauen! Oder für jeden, der auf ölige halbnackte Männer steht 😉

Nächstes WE schauen wir dann den Paten an, kapische? 😛

NSync Comebach Auftritt bei dem VMA 2013

http://www.youtube.com/watch?v=dg7BsEeZZMM

Wooohooo! Wie cool ist das bitte! Gestern bei den MTV Music Awards hat die Boygroup NSync nach güber 10 Jahren wieder gemeinsam einen Auftritt absolviert 😀 Sehr cool! Justin Timberlake, JC Chasez, Lance Bass, Joey Fatone und Chris Kirkpatrick haben einen echt coolen Auftritt hingelegt, leider sehr kurz, nämlich nur anderhalb Minuten lang, aber sehr unterhaltsam definitiv!

Lustig fand ich, dass alle recht moppelig geworden sind, also besonders Chris Kirkpatrick und Joey Fatone und ein wenig das Taktgefühl verloren hat zb Lance Bass, der bei 0:58 den anderen hinterher hecheln muss 😛 Wirkte also ein bisschen tolpatschig der ganze Auftritt, aber hey, cool war er trotzdem alle mal!

Wer von meinen weiblichen Lesern hat gestern laut zum Schreien angefangen vorm Fernseher? Und nicht funkern 😉

The Expendables 3 – Bruce Willis ist raus und Harrison Ford drinnen

Bääääääm! Das sind Neuigkeiten aus Hollywood! Ausgerechnet das Planet Hollywood Trio Schwarzenegger, Stallone und Willis haben sich in den Haaren! Denn vor kurzem hat Sylvester Stallone auf Twitter verkündigt, dass Bruce Willis draussen ist und dafür Harrison Ford rein in den Cast kommt! Das hat gesessen! Und auch die darauffolgende Nachricht, die sich wohl direkt an Bruce Willis richtet:

130809-expandables-3-willis

Das ist mal ein dickes Ding! Wie ich bei Hollywood Reporter nachgelesen habe, soll Bruce Willis eine Million Dollar pro Drehtag gefordert haben. Bei vier Drehtagen wären das stolze 4 Millionen Dollar gewesen. Zuviel für Sly verständlicherweise, was ihn anscheinend tierisch auf die Decke getrieben hat. Bin gespannt, ob Schwarzenegger an Board bleibt, denke, dass er pflegeleichter sein sollte als Bruce Willis! To be continued??