Billa kocht für Tom – Wenn ich mal selber den Kochlöffel nicht schwingen möchte…

Obwohl man annehmen muss, dass man als Arbeitloser massig Freizeit haben sollte, muss ich euch leider echt sagen, dass ihr euch gewaltig täuscht. Auch als Arbeitsloser kommt man eigentlich zu wenig, mal hier ein Bierchen, mal da Freunde besuchen, bißchen Sport und rum ist der Tag. Wo da Arbeit mit reinpassen sollte, hab ich mich schon öfters gefragt 😛 😉

Deswegen finde ich nieeee Zeit, um mir was selber zu kochen.. es geht nicht.. abgesehen davon, dass ich nur zwei Herdplatten habe und einen Minioffen, wo man eigentlich nix aufregendes mit anstellen kann, fehlt mir die Zeit und Lust dazu, den Kochlöffel selber zu schwingen. Da muss Billa herhalten und mich mit Mittagsmenus versorgen, damit ich nicht ganz vom Fleisch falle 😉 Aber auch abseits der Menus, kann der Billa punkten. Die Bratwurstschnecken sind in Kombination mit dem Billa Kartoffelsalat echt ein guter Mittagssnack 😀

Schmeckt wie bei Mama. Ist aber von Billa!

Da kommen wir nicht wirklich hin *gg zumindestens was meine Mama angeht 😉 Gegen die tut sich selbst ein 5 Sterne Koch schwer, was Hausmannskost angeht. Aber wie gesagt, für den kleinen Hunger zwischendurch geht der Billa in Ordnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.