Bitcoin – Alles nur Hype und Blase?

Schuldig, auch ich konnte nicht mehr wiederstehen und bin dem Bitcoin / Kryptowährungshype erlegen und mich auf Bitfinex sowie Coinbase angemeldet, um auch Bitcoin sowie andere Kryptowährungen einzukaufen und zu handeln. Und nach fast 3 Wochen und wirklich einem mühsamen Verifizierungsprozess bin ich nun endlich dabei, Kryptowährungen zu tauschen. Natürlich habe ich als Anfänger gleichmal im falschen Moment zugeschlagen und Bitcoins bei 15,x Tausend Dollar eingekauft, wo der Kurs dann nach einem kurzen Aufstieg dann doch wieder in die 14k runterrutschte. Auch in IOTA habe ich „investiert“, bei 5,2 Dollar, wo dann der Kurs gleich mal in die 3 Dollar Gegend rutschte. Dumm gelaufen, oder? Einzig mit Monero lag ich richtig, bei 240 Dollar eingestiegen, das hat sich jetzt bei 260 eingependelt mit Spitzen in den 300 Dollar Bereich 🙂

Die Frage, die ich mir jetzt aber stelle, wie lange dieses „Spiel“ bzw der ganze Hype rund um Bitcoin und Co weitergehen wird. Ob das nicht irgendwann mal abflauhen wird. Aber ja, diese Art der Neuigkeiten gab es ständig, schon im April 2013 schrieb Futurezone.at, dass der Bitcoin abstürzt, weil er unter 80 Dollar fiel! 80 Dollar! Heute würden sich gewisse Leute vor laute Glück in die Hose machen, wenn sie Bitcoins für 80 Dollar kaufen bzw bekommen könnten 😉

Aktuell informiere ich mich über Kryptowährungen auf foerderportal.at, die recht aktuell und informative Artikeln zum Thema bereitstellen. Aber ja, es gibt Stimmen, die meinen, dass der Bitcoin keine 10k wert ist, wie zb dieser hier! Dort wird ausdrücklich vor dem künstlichen Hype rund um den Bitcoin gewarnt und das sonst nichts dahinter steht.

Auf der anderen Seite gibt es wahre Bitcoin Advocaten / Evangelisten, die der Meinung sind, dass mit den 15k aktuell noch lange nicht die Fahnenstange erreicht ist, wie zb John McAfee!

Denn mit der 1-Million-Prognose ist es für McAfee noch lange nicht getan,
„tens of billions (dt. Milliarden) per Coin“ soll der Bitcoin eines Tages, bzw laut ihm 2020 wert sein. In dem Fall, würde es Sinn machen, paar Bitcoins auf die Seite zu legen 😀

Wie seht ihr das? Wer ist sonst noch dem Wahn verfallen und „investiert“ jetzt in Kryptowährungen? Outet euch! 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.